Restaurant DAS.HOCHGRAT

Das Restaurant im gleichnamigen Gebäude bietet 70 Plätze im Innen- und 50 Plätze im Außenbereich und wurde im alpin-modernen Stil komplett neu errichtet. Eines der Highlights ist die Offene Showküche im Gastraum. Das Gebäude selbst mit seinen 20 Luxus-Chalets, und einem kleinen Wellnessbereich ist ebenfalls ein Neubau.

Dorfhaus Thalkirchdorf

Das Dorfhaus kennen heißt: das Allgäu kennen

 

Anstelle einer nicht mehr zeitgemäßen Wirtschaft sollte ein neuer Ortsmittelpunkt treten, der Gäste wie Einheimische gleichermaßen einlädt. Neben einem neuen Dorfladen, entstand eine Käseschule, eine Käserei ein Restaurant und neun Luxuschalets. Genauso wie das Restaurant einen gemütlich-urigen Teil und auch einen stylish-modernen Teil besitzt, so präsentieren sich auch die Chalets dem Gast entweder als Hotelsuite oder Ferienwohnung – ganz nach persönlichem Geschmack.

Berggasthof Alpe Hohenegg

In gerade einmal sechs Monaten wurde anstelle der alten Alpe Hohenegg ein kompletter Neubau errichtet. Dabei wurde die Lage und Ausrichtung der Gebäude beibehalten, um den authentischen Charme einer bewirtschafteten Alpe mit Stallungen beizubehalten. In Kombination mit modernem Holzdesign schuf Alpstein einen Ort, der trotz der modernen Architektur seinen alpinen Charakter beibehalten konnte. Neben der Neugestaltung des Restaurants, entstanden Seminarräume, 13 Gästezimmer und eine Aprés Ski Bar.

Berggasthaus Bärenfalle

Von der baufälligen Alpe Bärenfalle blieb nicht viel wie es war. Alpstein plante die komplette Modernisierung der Alpe, achtete aber darauf viele der alten Balken und Hölzer wieder in den Neubau zu integrieren. Gastraum und Selbstbedienungsbereich wurden hell und im alpin-modernen Stil gestaltet.

Steigenberger Drei Mohren Teehalle Restaurant

Das Steigenberger Drei Mohren Augsburg gehört zu den traditionsreichsten Hotels in Deutschland und blickt auf eine Geschichte von mehr als 500 Jahren zurück.

 

Das Grandhotel wurde von ALPSTEIN komplett entkernt und im Inneren neu errichtet. Nun verfügt es über 131 Zimmer und Suiten, die modern und elegant eingerichtet sind. Dazu wurden elf Eventräume für Tagungen und Bankette sowie der zentrale Ballsaal, die "Teehalle", mit Ihrer großen Glaskuppel geschaffen. Außerdem entstanden zwei Restaurants, eine Bar sowie ein orientalischer Wellness-Bereich.

Bergrestaurant am Hochgrat

Das Bergrestaurant auf 1708 Metern Höhe erhielt durch Alpstein eine neue funktionale Außenhaut. Dazu wurden Gastraum, Terrasse und Selbstbedienungsbereich neu gestaltet. Großen Wert legten die Planer darauf, das Panorama in vollem Maße zur Geltung zu bringen. Der Gastraum bietet nun 120, die Terrasse 250 Gästen Platz.